10.01.2012 11:37 Alter: 2 Jahre

Magnum Beteiligung MPH AG: 12 Dividendenknaller für 2012 - Kurspotential 40 %


Quelle: Value-Depesche 2-2012 vom 10.01.2012 Richtig kassieren / MPH Kurspotential 40% Jetzt, Mitten im Winter, denken die meisten Börsianer noch nicht daran: an die nächste Dividendensaison. Doch schon bald geht es los! Die großen Blue Chips im DAX starten bereits kommende Woche. Siemens und Thyssen Krupp fangen an – mit Dividendenrenditen im Bereich von zwei bis vier Prozent. Dividendenjägern entlocken solche Renditen allerdings nur ein müdes Lächeln. In VALUE-DEPESCHE habe ich deshalb für Sie 12 vielversprechende Dividendentitel ausgewählt, die Renditen von acht bis 20 % erwarten lassen. Da sollten auch die Kurse schon bald kräftig steigen.
Richtig kassieren – in der folgenden Tabelle finden Sie 12 aussichtsreiche Hochkaräter für die
Dividendensaison. Neben bekannten Namen wie Drillisch oder Freenet aus dem TecDAX habe ich für Sie mit Oceanica und IQ Investments auch zwei No Names ausgegraben, bei denen ich hohe Renditen erwarte.



12 Dividendenknaller 2012 (Auszug)


Unternehmen

WKN

Erwartete Dividende für 2011

Rendite

Kurs

MPH Mittelständische Pharmaholding

A0NF69

0,22 €

8,2 %

2,67 €

Windsor

619070

0,15 €

9,1 %

1,65 €

Stand: 9.1.12, 20 Uhr

 

Für eingefleischte Nebenwerteexperten ist auch ein alter Bekannter dabei: Hansen Sicherheitstechnik. Mehr dazu lesen Sie auf S. 6.

MPH Mittelständische Pharmaholding: Der Spezialist für Pharmazeutika bietet Anlegern schon jetzt für 2011 eine erwartete Rendite von 8,2 Prozent. Dabei leidet das Unternehmen aus Berliner derzeit sogar unter den im August 2010 von sechs auf 16 Prozent erhöhten Zwangsrabatten für Pharmafirmen an die Krankenkassen. Branchenkenner rechnen jedoch damit, dass diese Rabatte etwa ab 2013/14 wieder deutlich sinken werden. Bei MPH würden damit nicht nur die Gewinne, sondern auch die Dividenden weiter steigen. 0,30 Euro je Aktie könnten dann drin sein - Rendite 11,2 Prozent. Nachhaltige Renditen im zweistelligen Prozentbereich rechtfertigen ein deutlich höheres Kursniveau! Ziel vorerst: 3,50 Euro.

Archiv MAGNUM - Dr. Peter Brenske