14.12.2010 12:15 Alter: 3 Jahre

Magnum Beteiligung MPH AG: "MPH: Heiße Pharma-Aktie vor erneuter Kursverdopplung?"


Quelle: DAF Deutsches Anleger Fernsehen vom 17.12.2010

Im Frühjahr startete die MPH-Aktie eine beeindruckende Rallye und konnte sich in nicht mal vier Monaten nahezu verdoppeln. Danach setzten allerdings Gewinnmitnahmen ein. "Das hat aber eben keinen Hintergrund jetzt mit dem operativen Geschäft, sondern das ist sehr erfolgreich und führte dann jetzt in den letzten Wochen auch dazu, dass der Aktienkurs sich wieder gut erholen konnte", so Vorstand Dr. Christian Pahl gegenüber DAF.

Das operative Geschäft läuft bestens bei der Mittelständischen Pharma Holding. In diesem Jahr wird das Unternehmen seinen Umsatz voraussichtlich um fast 70 Prozent auf 105 Millionen Euro steigern, wobei hier bedacht werden muss, dass die Vorjahresumsätze (06.03.2009 - 31.12.2009) als Rumpfgeschäftsjahr lediglich etwas mehr als drei Quartale abbilden. Die Nettoumsatzrendite soll 2010 bei rund 10 Prozent liegen. "Das ist auch ungefähr die Benchmark, wo wir uns sehen. So wollen wir weiter wachsen", so Dr. Pahl gegenüber DAF.

GBC Research geht davon aus, dass MPH den Umsatz 2011 um fast 30 Prozent auf knapp 135 Millionen Euro steigern wird. Die Nettoumsatzrendite soll konstant bei 10 Prozent gehalten werden. Bei der Dividende für 2010 rechnet GBC mit 15 Cent, was aktuell eine Rendite von 6,5 Prozent bedeutet. "Bezogen auf das Jahr 2009 war es so, dass wir 13 Cent je Aktie verdienten und auch voll ausschütteten. Das ist bei einem Wachstumsunternehmen teilweise bei Anlegern gar nicht gewünscht", so Dr. Pahl. "Ich glaube, wenn wir in diesem Jahr etwas zwischen 25 und 27 Cent je Aktie verdienen, dass wir das nicht voll ausschütten werden, aber die Ausschüttung wird meines Erachtens in jedem Fall über der des Vorjahres liegen." Mehr dazu im Interview (externer Link).

Archiv MAGNUM - Dr. Peter Brenske