Archiv

Samstag, 15. November 2003

Immobilien mit Genuss

Artikel aus DIE WELT – Samstag, 15. November 2003 Nachdem in der Vergangenheit auf dem Immobilienmarkt die steueroptimierte Anlage im Vordergrund stand, werden in der Zukunft die laufende Rendite und das Wertsteigerungspotential ausschlaggebend sein. Sehr gute Perspektiven haben dabei Qualitätsimmobilien in urbanen Zentren. Jüngste Erfahrungen zeigen, dass in Berlin gute Bestandsobjekte trotz relativ geringem Risiko eine Eigenkapitalverzinsung von zehn Prozent haben. Darüber hinaus kann der Wert der Immobilie durch das Wachstumspotenzial der Mieten innerhalb von fünf bis zehn Jahren um 40 Prozent steigen. Die derzeit niedrigen Kaufpreise werden positiv ergänzt durch das ebenfalls sehr günstige Zinsniveau auf dem Kapitalmarkt, das geringer als die Rendite liegt. Diese Potenziale nutzt...


Mittwoch, 24. September 2003

FINANZINNOVATIONEN Immobilien als Baustein der Altersvorsorge Genussscheine bieten dem Anleger den direkten Einstieg

Auszug aus dem HANDELSBLATT vom 24.9.2003 Von Peter Brenske Nachdem die steueroptimierte Anlage in der Vergangenheit auf dem Immobilienmarkt im Vordergrund stand wird in der Zukunft die laufende Rendite und das Wertsteigerungspotenzial von Immobilien für eine Anlage-Entscheidung ausschlaggebend sein. Gute Perspektiven weisen heute Qualitäts-Immobilien in urbanen Zentren auf. Die Tatsache, dass die Deutschen im Durchschnitt immer älter werden, beeinflusst auf dem Immobilienmarkt vor allem die Lage, Ausstattung, Mieten und Preise von Wohnungen. Dieser Wandel führt zu veränderten Bedürfnissen und Ansprüchen, mit der Folge eines wachsenden Immobilienbedarfes bei knappem Angebot in den Ballungsgebieten – besonders in guten Lagen. So werden derzeit für das Jahr 2003 Steigerungsraten von...